Kategorien
1. Herren

TK Hannover – Syke Bears

Kühle Köpfe in heißer Partie
Wer glaubt, dass Basketball ein körperloses Spiel sei, sollte sich einmal Sven Lehmann anschauen: Der ist Spielertrainer der MSG Sulingen/Syke und war auch gestern, 24 Stunden nach der Schlusssirene noch sichtbar gezeichnet vom Spiel beim TK Hannover III. Die MSG hatte mit dem 74:71 (39:30) ihren zweiten Erfolg in Serie in der Bezirksoberliga eingefahren.

Lehmann allerdings hatte eine Rippen- und Nasenblessur davon getragen, vermutlich wird er einige Zeit ausfallen. Die gute Laune ließ er sich aber nicht verderben. „Da war richtig Action drin“, meinte er über die intensiven und am Ende hochspannenden 40 Minuten. Die MSG war nur zu sechst angereist, Lennart Bäuning, Nico Hawellek und Marc Stehr fehlten. Dafür taten sich zwei Akteure hervor, die zuletzt noch nicht so auffällig gewesen waren.

Der 18-jährige Yannik Bäuning zog entschlossen zum Korb, markierte 13 Punkte. Nils Lehmkuhl traf sogar 22 Mal und war auch an der finalen Szene beteiligt. Sieben Sekunden waren noch zu spielen, als er bei drei Punkten Vorsprung einen Freiwurf zugesprochen bekam. „Ich hatte schon eine Auszeit angemeldet“, so Lehmann, „wir hätten ein taktisches Foul begangen, damit TK nur zwei Freiwürfe bekommt und keinen Dreier mehr landen kann.“ Lehmkuhls Wurf verfehlte also den Korb, und zwar so deutlich, dass der TK keinen Gegenangriff mehr beenden konnte – die MSG hatte gewonnen. Die MSG stand zu dem Zeitpunkt nur noch mit viereinhalb Spielern auf dem Feld. Alexander Baal saß verletzt draußen und Sven Lehmann hatte Ende des dritten Viertels einen Schlag auf die Rippen bekommen und war zu allem Überfluss in den letzten Minuten mit einem Gegenspieler Kopf an Kopf zusammengerasselt.

Obwohl die Gastgeber zu zehnt waren, hatte die MSG ab dem zweiten Viertel fast durchgehend in Führung gelegen. Mit 27:14 wurden die Minuten elf bis 20 gewonnen, ein komfortables 39:30 zur Halbzeit war die Folge. Das dritte Viertel ging verloren, doch Syke rettete einen Zweipunktevorsprung in den Schlussabschnitt.

MSG: Baal (3), Lehmkuhl (22), Lehmann (25), Cholid (5), Y. Bäuning (13), Sudmann.

Syker Kurier, 25.11.2014 (Karsten Bödeker)