Kategorien
Kooperationspartner

Überraschender Sieg

Huchtinger Blue Devils gewinnen gegen BTS Neustadt mit 71:68
Nach einem nicht vorhersehbaren Sieg gegen den BLV Lesum/Vegesack gewannen die Huchting Blue Devils nun auch gegen den BTS Neustadt.

Nach ihrem letzten Sieg mit 71:68 in der Basketball Landesliga (MU18) Ende Oktober belegen die Devils nun Platz drei in der Tabelle. Dieser letzte Sieg kam für die Mannschaft und Trainer Rufin Russel Kenfack überraschend. Ein Testspiel vor der Saison ging mit 25 Punkten an die Neustädter.

U18_BlueDevils_201314
Die U18-Mannschaft der Huchtinger Blue Devils siegte gegen die Neustadt Dynamites. Foto: pv

Das erste Viertel ging mit 15:23 an die Huchtinger. Auch im zweiten Viertel kontrollierten die Blue Devils das Spiel. Dennis Kruslin und ein immer besser in Form kommender Lukas Peetz sorgten für Zufriedenheit unter den zahlreich angereisten Huchtinger Fans. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam der Gastgeber aus der Neustadt beim 37:40 bis auf drei Punkte heran.

Zur Mitte des dritten Viertels gelang dem Gastgeber seine erste Führung, die zwischenzeitlich sieben Punkte betrug. Die Partie drohte zu kippen. In dieser Phase konnten Lukas Peetz und Dennis Kruslin mit wichtigen Punkten aus drei Punkte-Würfen den Anschluss an die Partie halten. Aber auch sie konnten nicht verhindern, dass die Neustädter mit einem Vorsprung in das entscheidende Viertel gingen. „Ich habe meine Jungs beruhigt und ihnen gesagt, dass die Partie nun wieder bei null anfängt“, so Coach Kenfack. Obwohl die Partie nun hektischer wurde und Pawel Dabkowski mit seinem fünften Foul die Partie vorzeitig beenden musste, zeigten die Blue Devils unter Leitung von Jonas Hoormann, dass sie die Partie gewinnen wollten.

Marc Stehr und der Center Nils Hohnhorst holten Rebound um Rebound. Was der Gastgeber auch versuchte, sie scheiterten entweder an der Defensive oder ihnen unterliefen technische Fehler. „Wir haben gleich zu Beginn der Saison gegen die drei vermeintlich stärksten Mannschaften gespielt und gehen mit einem positiven Ergebnis aus den Partien heraus“ , so Kenfack. Das nächste Spiel bestreiten die Devils am 10. November um 15 Uhr gegen die BG‘89 Rotenburg/Scheeßel.

Weser Report, 03.11.2013 (eb)