Kategorien
U18

U18M Spielbericht: TuS Syke – SC Langenhagen

Am Sonntag, den 15. April 2012, gewann die U 18 der Syke Bears ihr Heimspiel gegen den SC Langenhagen überaus deutlich mit 112:22 (29:4, 28:8, 33:5, 22:5). Alle einsatzbereiten Spieler konnten dabei auch Spielpraxis sammeln. Allerdings fehlten die verletzten Riko Cholid und Chris Speckmann.

Es war ein sehr souveräner Sieg des Tabellenführers gegen den derzeitigen Tabellenletzten. Im Gegensatz zum Auswärtsspiel im November 2011 in Langenhagen, bei dem die Bears durchaus Mühe hatten, waren die Vorzeichen diesmal genau umgekehrt. In Langenhagen hatte quasi die komplette Starting Five der Bears gefehlt, während Langenhagen damals einen kompletten Kader hatte. Diesmal fehlten gleich alle drei Center der Gäste, so dass die Lufthoheit klar auf Syker Seite lag.

Dementsprechend entwickelte sich eine sehr einseitige Partie, in der es schon nach wenigen Minuten nur noch um die Höhe des Syker Sieges ging, weil Syke das Spielgeschehen ganz klar dominierte. Um die Spannung hochzuhalten, appellierte Trainer Klaus Speckmann schon früh an seine Spieler, nicht nur auf das Ergebnis, sondern auch auf die eigene spielerische Qualität und die mannschaftliche Geschlossenheit zu achten. Dieses Ziel erreichten die Bears schließlich auch trotz kleiner Nachlässigkeiten.

Im letzten Viertel hatte der gut spielende Thorben Hamelmann die Ehre, den 100. Punkt zu
erzielen. Erfolgreichster Werfer des Spiels war Jan Cholid mit 32 Punkten. Frederik Coskun schaffte mit 15 Punkten zudem einen persönlichen Saison-Bestwert.

Für Syke spielten: Frederik Coskun (15), Thorben Hamelmann (18), Daniel Schorling (4), Jan Cholid (32), Dario Klostermann (22); David Krause (5), J. Becker (5), Carlos Ribeiro(2), Jacques Salame (5), Marc Stehr (4) und Dennis Kruslin. Trainer: Klaus Speckmann Co-Trainer: Martin Vorspohl

(Klaus)