Kategorien
U18

U18: Ungeschlagen durch die Saison

Die U18-Basketballer des TuS Syke sind ungeschlagen Meister der Bezirksoberliga geworden. Im Kampf um den Meistertitel ist es jetzt zum direkten Duell mit dem TSV Jahn Luthe gekommen, das die Syker mit 79:67 gewannen. Das bedeute die zweite ungeschlagene Saison in Folge.

Die Ausgangslage war klar. Luthe musste nach der Heimniederlage im Januar mit mindestens sechs Punkten in Syke gewinnen, um noch Erster werden zu können. Den Syke Bears hingegen hätte auch eine knappe Niederlage gereicht. Einige Syker waren dennoch spürbar nervöser als die Gäste. Das zeigte sich auch in einem sehr statischen Offensivspiel der TuS-Talente im ersten Viertel.

Immerhin versperrte die gute Syker Defense den gegnerischen Angreifern meistens den Weg in die Zone und sorgte dafür, dass Luthe das Viertel lediglich mit zwei Punkten Differenz für sich entschied. Nach dem zweiten Viertel lag Syke mit 26:33 zurück – ein gefährlicher Rückstand, wie Trainer Klaus Speckmann seinen Jungs deutlich machte. Die Folge war ein intensiver Einsatz im folgenden Abschnitt, doch Luthe und Syke überschritten dabei nie die Grenzen des Fairplays. Sykes Kapitän Jan Cholid, der schon im Herrenbereich in der Bezirksoberliga zum Einsatz gekommen ist, ging voraus und rettete mehrfach den eigenen Ballbesitz. Die Syker behielten weiterhin unter dem eigenen Korb die Hoheit. In der Offense kämpfte sich Jan Cholid gegen Ende des Viertels zweimal bravourös zum Korb durch und verhinderte einen höheren Vorsprung der Gäste, die am Ende des dritten Viertels mit 53:49 führten.

Im vierten Viertel legten die Syke Bears nach. Mannschaftliche Geschlossenheit und die notwendige Konzentration sorgten für Optimismus am Spielfeldrand. Frederik Coskun brachte mit einem Dreier die Syker mit 54:53 in Führung. Dario Klostermann packte in den finalen fünf Minuten noch acht Punkte drauf, so dass am Ende ein verdienter und doch noch recht deutlicher 79:67-Erfolg stand.

TuS Syke: Jan Cholid (26 Punkte), Klostermann (18), Hamelmann (12), Salame (8), Frederik Coskun (7), Schorling, Speckmann (2), Krause (4), Becker, Riko Cholid, Ribeiro (2), Stehr, Kruslin (2).

Syker Kurier, 19.05.2012 (Karsten Bödeker)