U18 Spielbericht: Eintracht Hildesheim – TuS Syke

In Hildesheim erreicht die U18 ganz souverän einen 100:50 Erfolg. Am Sonntag, den 26. Februar 2012, stand für das Team der Syke Bears die lange Fahrt zum Auswärtsspiel in Hildesheim auf dem Plan. Am Ziel angekommen, waren alle Syker froh, sich endlich wieder bewegen zu können. Diesen Bewegungsdrang nahmen die Spieler mit aufs Basketballfeld und übten von Beginn an viel Druck auf die Hildesheimer aus.

Dies galt vor allem für Jan Cholid, der einen ausgezeichneten Tag erwischt hatte und sowohl in der Defense und Offense voll überzeugte. Aber auch die anderen Syker steuerten eine gute Leistung zu dem von Anfang an ungefährdeten Auswärtssieg bei. So konnte Trainer Klaus Speckmann das Fehlen mehrerer Spieler problemlos verkraften. Am Ende des ersten Viertels führten die Bears mit 24:13. Im zweiten Viertel gelang den Bears alles, aber den Gastgebern nur sehr wenig, so dass ein 31:7 Viertelergebnis einen klaren Pausenstand von 55:20 für Syke bedeutete.

In der zweiten Halbzeit hielt Hildesheim besser mit, konnte den Bears aber den Sieg nicht
ansatzweise streitig machen. Dario Klostermann agierte unter dem Korb fast nach Belieben und kam so auf insgesamt 27 Punkte. Die Bears kontollierten aber auch die eigenen Bretter, wobei Thorben Hamelmann diesmal besonders viele Rebound einsammelte und zudem auch vorn mit 15 Zählern gut traf. Er kam somit locker auf ein Double-Double! Die Hoheit unter den Körben wurde auch durch Marc Stehr verstärkt, der hierfür seine Größe und Beweglichkeit nutzte. Die gute Teamleistung resultierte aber natürlich auch aus der mannschaftlichen Geschlossenheit, zu der alle Syker Spieler beitrugen. Etwas Pech hatte Carlos Ribeiro, der zweimal direkt am Brett glasklar gefoult wurde, ohne dass die beiden Schiedsrichterinnen pfiffen, obwohl sie das Spiel sonst gut im Griff hatten. Chris Speckmann konnte trotz eines angebrochenen kleinen Zehs, der ihn in Barsinghausen am mitspielen hinderte, wieder etwas Einsatzluft schnuppern.

Die Syke Bears gewannen schließlich exakt mit 100:50 (24:13, 31:7 22:15, 23:15). Ein ganz rundes und irgendwie auch ein ganz besonderes Ergebnis! Den 100-sten Punkt erzielte Jan Cholid im letzten Angriff mit einem schönen Dreier (nur Netz!). Es war sein fünfter Dreier in dieser Partie, in der er mit insgesamt 32 Punkten Topscorer war. Damit bleibt Syke in der U18 Bezirksoberliga Hannover weiter ungeschlagen.

Für Syke spielten: Jan Cholid (32), Thorben Hamelmann (15), Dario Klostermann (27), David Krause (4), Chris Speckmann (4), Frederik Coskun (7), Riko Cholid (3), Carlos Ribeiro und Marc Stehr (8). Trainer: Klaus Speckmann Co-Trainer: Martin Vorspohl

Klaus