Kategorien
U16

U16M Spielbericht: TuS Syke – TK Hannover

Mit Sieg in die Weihnachtspause | Ihr letztes Spiel vor der Weihnachtspause gewann das Team U16 der Syke Bears gegen TK Hannover 2 mit 84:59 (17:10; 22:16; 22:19; 23:14). Dieser verdiente Sieg war zu keinem Zeitpunkt annähernd gefährdet. So kamen alle neun Spieler auf genügend Spielzeit, ohne dass der Gegner herankam.

Mit den Helden von Langenhagen gestartet ging es gleich rasant mit einem 10:4 Lauf los. Dennis Kruslin konnte mit seinem ersten von zwei erfolgreichen 3-Punkte-Wurf das erste Viertel zum 17:10 beenden. Erfreulich war, dass die Spielsysteme bis zum Ende durchgelaufen wurden, die mit erfolgreichen Korberfolgen ihren Abschluß fanden. Mit einem 12:4 Lauf in den letzten beiden Minuten des zweiten Viertels ging es dann mit 39:26 in die Halbzeitpause. Hier konnte Leon Bösche auch seine insgesamt vier Punkte erzielen.

Zu Beginn des dritten Viertels waren es Martin Castillo und Geburtstagskind Yannek Bäuning die die ersten sechs Punkte erzielen konnten. „Wir hatten mit TKH genau den richtigen Gegner nach der hohen Niederlage vom vergangenen Wochenende“ so Coach K., der eine stark verbessterte Leistung im Defenseverhalten beobachten konnte. Die meisten Rebounds landeten in den Fängen der Bears. Marte Thorns spielte erfolgreich seinen Größenvorteil aus. Auch waren insgesamt drei Steals von Sönke Löhmann das Ergebnis einer starken Defense. Marc Stehr konnte in diesem Viertel einen erfolgreichen 3-Punkte-Wurf erzielen. Im letzten Viertel ging es noch einmal etwas energischer zur Sache. Felix John, Julian Wilhelm und Leon Bösche setzten ihre Gegenspieler enorm unter Druck. Leon konnte hier einen Steal für sich verbuchen. In der Offensive wurden die Außenbahnen schnell besetzt, Korb um Korb war das Ergebnis. Dennis konnte nun auch seinen zweiten 3-Punkte-Wurf erzielen. Mit einem 14:0 Lauf beendeten die Syke Bears das Spiel.

Für die Syke Bears erfolgreich: Dennis Kruslin: 42 Punkte, 4 von 8 Freiwürfe, 2 3er; Marc Stehr: 20 P., 3 von 6 FW, 1 3er; Martin Castillo: 12 P., 2 von 3 FW; Leon Bösche: 4 P.; Julian Wilhelm: 2 P.; Yannek Bäuning: 2 P.; Sönke Löhmann: 2 P., 2 von 2 FW; Felix John; Marte Thorns

(Mirko)