Kategorien
1. Herren

1. Herren Spielbericht: CVJM Hannover – TuS Syke

„Es hat nichts geklappt“ – […] Syke geht 61:94 unter | Herbe Schlappe für die Basketballer des TuS Syke. In der Bezirksoberliga gab es beim Spitzenreiter CVJM Hannover eine 61:94 (22:45)-Pleite. Eine Kombination aus einem stark aufspielenden Gegner und der mit Abstand schlechtesten Saisonleistung der Syker sorgten für klare Verhältnisse. „Egal, was wir gemacht haben, es hat nichts geklappt“, erkannte TuS-Trainer Paul Bärwald die gegnerische Überlegenheit an.

Spiel-Statistik (28:8, 14:14, 19:12, 30:27)

Nach einem Fehlstart und dem 8:28 nach dem ersten Viertel stellten die Syker mehrfach die Abwehr um und versuchten es sowohl mit Zonendeckung als auch im Spiel Mann gegen Mann. Doch die Defensive, das eigentliche Herzstück eines Basketballs, funktionierte dieses Mal bei den Gästen nicht. „Katastrophal“, kommentierte Bärwald die Darbietung. Die Hannoveraner beendeten unterdessen konsequent ihre eingeübten Spielzüge und fuhren Korb um Korb ein. „CVJM war allerdings auch nicht viel stärker als andere Teams, aber wir haben eben gar nicht mitgemacht“, monierte Bärwald. „Vielleicht war es mal an der Zeit, dass wir eine Klatsche kriegen. Die Jungs hatten sonst nach knappen Niederlagen immer geglaubt, dass es beim nächsten Mal schon besser werden würde.“ Mit Bastian Bomhoff und dem immer wichtiger werdenden Routinier Dennis Winzia fehlten dem Syker Coach zwei ganz wichtige Spieler. Zudem verletzte sich im dritten Viertel Top-Scorer Janis Neufeld – was beinahe noch schlimmer war als die eigentliche Niederlage. […]

© Syker Kurier, 15.12.2011, Karsten Bödeker