Kategorien
U16

U16M Spielbericht: TuS Syke – SG 05 Ronnenberg

U16M überzeugt zum Saisonauftakt
Mit einem überzeugenden 79:69 (17:14; 20:17; 24:16; 18:22) gewannen die U16M der Syke Bears den Saisonauftakt gegen die Gäste aus Ronnenberg. Nach der frühen Führung der Gäste glich Dennis Kruslin, mit 27 Punkten Topscorer der Partie, mit zwei Freiwürfen zum 2:2 aus. Von da an schien es, dass die Bears den Gast überrennen wollen. Unzählige Fastbreaks wurden erfolgreich abgeschlossen. Der Übergang von der Defense zur Offense funktionierte ein ums andere Mal.

Dieses ist besonders hervorzuheben, da in der Vorbereitung nur selten mit allen Spielern trainieren werden konnte. Aber auch das sogenannte Setplay konnte erfolgreich umgesetzt werden. Das erste Viertel wurde mit 17:14 gewonnen. Im zweiten Viertel dominierte Center Marc Stehr mit 10 seiner insgesamt 25 Punkten. Jonas Meyer und Geburtstagskind Sönke Löhmann gefielen durch gutes Stellungsspiel und sorgten somit für notwendige Entlastung. Der kleine Vorsprung wurde kontinuierlich bis zur 37:31 Führung zur Halbzeit ausgebaut. Im dritten Viertel war es dann erneut Dennis Kruslin mit 14 Punkten der ein ums andere Mal erfolgreich abschließen konnte. Hier ist aber auch die gute Verteidigung des gesamten Teams hervorzuheben. Die Gäste aus Ronnenberg hatten mit dem fast zwei Meter großen Center mit Abstand den größten Spieler in ihren Reihen, der mit fortlaufender Spieldauer immer mehr an der beinharten Defense verzweifelte. Sowohl Marc Stehr, als auch Neuzugang Justas Kvietkauskas sorgen dafür, dass er nur noch sechs seiner 22 Punkte in der Crunchtime erzielen konnte. Zwei Steals von Julian Wilhelm mit Korberfolg sorgten für die zwischenzeitliche 74:56 Führung. Auch Yannek Bäuning sorgte mit vier Punkten im letzten Viertel für die Ausgeglichenheit im Team. Martin Castillo konnte mit seinem erfolgreich verwandelten Freiwurf das Spiel zum 79:69 beenden. Die gute Freiwurfquote sorgte zudem für Sicherheit. Insgesamt wurden 9 von 12 Freiwürfen verwandelt.

Für die Syke Bears erfolgreich waren: Dennis Kruslin 27 Punkte, 5 von 6 Freiwürfen, 2 3-Punktewürfe; Marc Stehr 25 Punkte, 3 von 4 FW, Martin Castillo 9 Punkte, 1 von 2 FW; Julian Wilhelm 8; Yannek Bäuning 6; Justas Kvietkauskas 4; Jonas Meyer; Sönke Löhmann

(Mirko)