Kategorien
2. Herren

2. Herren Spielbericht: TuS Syke – TV Bergkrug

Neustart geglückt | Nach einigen turbulenten Tagen und Wochen hat die zweite Herrenvertretung der Syke Bears den ersten Schritt in die richtige Richtung vollzogen und ihr Heimspiel gegen den TV Bergkrug III sicher mit 105:55 gewonnen. Bereits am Anfang der Woche wurden wichtige Änderungen in der Struktur der Mannschaft vollzogen. Co-Trainer Marc-Alexander Böwe wird zukünftig den Trainerposten alleine bekleiden. Unterstützt wird dieser auf dem Feld durch Kapitän Claas Sander, Co-Kapitän Sven Döpkens, sowie Bindeglied zwischen Herren- und U18-Mannschaft Jan Cholid. Alle Posten wurden seitens der Mannschaft ausdrücklich unterstützt. Gegenstimmen gab es keine.

Somit waren die Weichen für das Wochenende zielsicher auf Sieg gestellt und die Mannschaft machte frühzeitig auf dem Parkett klar, das endlich der erste Saisonsieg eingefahren werden sollte. Nach einem etwas verschlafenen 6:7 Rückstand nach vier gespielten Minuten konnte man sich dank eines 20:0 Laufes bis zum Viertelende auf 26:10 absetzen. Die 3-2-Zonenverteidigung, zentraler Trainingsansatz des vergangenen Montagtrainings, generierte immer wieder leichte Punkte aus dem Schnellangriff und offenbarte nur wenige Lücken. Folgerichtig entschieden die Gastgeber auch den zweiten Spielabschnitt deutlich mit 27:11 für sich und schafften bereits zur Pause eine Vorentscheidung beim Spielstand von 53:21.

Das Spiel plätscherte nun einige Minuten vor sich hin und erst als Trainer Böwe beim Spielstand von 83:43 eine Ganzfeldpresse einführte, um die Zielmarke von 100 Punkten noch zu knacken, bekam das Spiel nochmals etwas Dynamik verliehen, wenn auch in erster Linie durch zahlreiche Fouls. Dennoch gestalteten die Syke Bears die letzten fünf Spielminuten noch mit 22:12 für sich und konnten nach 40 Spielminuten endlich den, auch in dieser Höhe verdienten, 105:55 Heimerfolg feiern.

Aus dem Spiel konnte somit einiges Positives mitgenommen werden. Mit Aufbauspieler Jan Cholid (15) und Center Thorben Hamelmann (14) scorten beide U18-Akteure im zweistelligen Bereich. Zudem traf man endlich die eigenen Freiwürfe zielsicher mit 74% (17/23). Die 2. Herren hat nun zwei Wochen Zeit sich auf das kommende Spiel gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Langenhagen vorzubereiten. Am 22.11.2010 sind die Hannoveraner in der Sporthalle am Hallenbad in Bassum zu Gast.

Punkteverteilung: Stubbemann (33 Punkte, 3 Dreier), Shtanaj (20), Cholid (15/3), Hamelmann (14), Hespe (9), Sander (7), Paulun (5), Böwe (2), Speckmann, Hansemann, Franke