Kategorien
1. Herren

1. Herren: TuS Syke – TV Bergkrug

Die erste Garde des TuS bezwang am 21.02.2010 in heimischer Halle den TV Bergkrug mit 65:60. Extramotivation war für dieses Spiel unnötig, die Syker hatten zu Beginn der Saison das Hinspiel in Bergkrug verloren und klar ist sowieso, dass das Ziel „Aufstieg“ nur erreicht wird, wenn alle Spiele gewonnen werden.

Dem entsprechend gingen die jungen Syker mit hoher Intensität in die Partie. Die Vorgabe, den Aufbauspieler des TV weitestgehend aus dem Spielgeschehen zu isolieren, erfüllten Sebastian Heuer und Janis Neufeld im Wechsel über die gesamte Dauer des Spiels sehr zufriedenstellend. Spielerisch verlor das Team allerdings nach einer ausgeglichenen Anfangsphase leicht den Faden und geriet kurz vor Ende des ersten Viertels in einen 7:17 Rückstand. Durch konzentrierte Defensiv- und Offensivarbeit verkürzten die Schützlinge von Trainer Dejan Stojanovski schließlich zum 15:19 Zwischenstand. Im zweiten Spielabschnitt übernahmen die Hausherren allmählich die Oberhand und konnten in der Mitte des Viertels einen 11:0 Lauf verbuchen. Zur Halbzeit gingen beide Mannschaften mit einem Spielstand von 34:30 in die Kabinen.

Die Fortsetzung der Begegnung verpennten die Syker total und sahen sich plötzlich mit einem 37:47 Rückstand konfrontiert. Eine vehemente Ansage in der daraufhin genommenen Auszeit rüttelte die Mannschaft wach. Das ebenfalls junge Team aus Bergkrug fand zu dieser Zeit kein Mittel mehr die überragende Defensive der Gastgeber zu überwinden und am anderen Ende des Feldes war es wiederum Janis Neufeld, der den Motor für seine Mannschaft auf Hochtouren trieb. Die 49:47 Führung, mit der man in das letzte Viertel der Partie einstieg gab man dann zwar nicht mehr her, aber sie wurde durch eine miserable Freiwurfquote unnötig gefährdet, so dass es bis zum Abpfiff spannend blieb.

1. Herren Bezirksliga West Datenblatt

Es spielten: Bäuning, Bengs (2), Bomhoff (2), Dettlof (19; 5/7 FW), Finke (6; 2/8 FW), Heuer (17; 2/4 FW; 3 Dreier), Neufeld (17; 6/10 FW; 1 Dreier), Weseloh (2)
Teamfreiwurfquote: 15/29 FW (~51,7%)