1. Herren: SW Garbsen – TuS Syke

Die erste Herren des TuS konnte die Mannschaft des SW Garbsen auch im direkten Rückspiel bezwingen. Das auf Donnerstag, den 18.03.2010, terminierte Nachholspiel gewannen die Syker mit 75:61.

Der Gastgeber aus dem Raum Hannover wusste zu Anfang dieser Partie einige lautstarke Zuschauer auf seiner Seite und startete sehr motiviert in die Begegnung. Auch die Gäste aus Syke ließen sich von der stimmungsvollen Atmosphäre anstecken und legten ein hohes Tempo an den Tag. Beide Mannschaften spielten überhastet und unkonzentriert, die jungen Syker begangen früh viele unnötige Fouls. Das erste Viertel musste man mit 14:19 verloren geben. Doch die Mannschaft fing sich, als Kollektiv berappelte man sich und legte ein grandioses zweites Viertel aufs Feld, das die Zuschauer augenblicklich verstummen ließ. Den Gastgebern blieb der Weg zum Korb versperrt und die Syker ihrerseits spielten vorne sehr anschaulich und kamen immer wieder zu Punkten. Zur Halbzeit stand eine 38:25 Führung zu Buche.

Das war den nun heißhungrigen Sykern nicht genug. Mit Vollgas und weiterhin hoher Intensität baute man den Vorsprung im dritten Viertel auf 63:41 aus, das Spiel schien entschieden. Im letzten Viertel nahmen die Gäste nun den Fuß vom Gaspedal und leichte Fehler schlichen sich ein, dazu kamen arge Foulprobleme aufgrund mangelnder Fußarbeit in der Defensive. Letztendlich sollte der Sieg jedoch ungefährdet bleiben. Auch Trainer Dejan Stojanovski war sichtlich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und lobte: “Heute habt ihr gezeigt, dass ihr aufsteigen wollt, dass ihr es könnt!“

1. Herren Bezirksliga West Datenblatt

Es spielten: Bäuning (2), Bengs (2), Bomhoff (3; 1/2 FW), Depperschmidt, Dettlof (18; 7/7 FW, 1 Dreier), Finke (13; 1/2 FW), Heuer (16; 0/1 FW; 2 Dreier), Neufeld (12; 3/3 FW, 1 Dreier), Neumann, Salame, Weber (2; 0/2 FW), Weseloh (7; 1/2 FW) | Teamfreiwurfquote: 13/19 FW (=68,4 %)