1. Herren: TuS Syke – TSV Luthe

Nach einer doch etwas ausgedehnten kreativen Pause des Autoren liegt nun der Bericht zu dem 76:60 Sieg (vom 9.01.2010) der ersten Syker Garde gegen das aus Luthe angereiste Team des TSV vor.

Die Hausherren erwischten einen sauberen Start in die Begegnung, forcierten Ballverluste des Gegners und etablierten in den ersten Minuten eine recht komfortable Führung von 15:7. Doch dann – mittlerweile scheint darin ein festes Muster erkennbar – wurde das Basketballspielen eingestellt und zum Ende des ersten Viertels schmolz der Vorsprung bis auf ein einziges Pünktchen dahin (20:19). Mangels konzentrierten und engagierten Auftretens des Gastgebers entwickelte sich das zweite Viertel zu einem ausgeglichenen Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften und an der Punkte-Differenz war zur Halbzeit keine Veränderung vorzufinden (33:32).

Die Halbzeit allerdings schien etwas bewirkt zu haben: völlig verändert traten die Syker nun auf, die Intensität und der Einsatz stimmten und als Resultat verliefen die ersten fünf Minuten des dritten Spielabschnitts ohne einen Korberfolg der Gäste aus Luthe, wohingegen die Hachestädter ihr Punktekonto auf 46 Zähler aufstockten. Wichtig war dabei auch, dass man als Team verteidigte und auf diese Weise den sehr großen und nur schwer zu stoppenden Centerspieler des Gegners aus dem Spiel nahm. Zudem profitierte man von dem guten Händchen, dass die Distanzschützen der Hausherren an diesem Tag bewiesen.

Mit dem guten Start in die zweite Halbzeit war das Spiel im Grunde genommen entschieden. Zwar kamen die Gäste in der Folge noch zu einigen Korberfolgen, aber die Syker hatten ihrerseits immer eine Antwort, so dass man dem 76:60 Sieg von nun an ungefährdet entgegenging.

1. Herren Bezirksliga West Datenblatt

Es spielten: Bärwald (2 ; 2/2 FW), Bengs (7 ; 3/3 FW), Bomhoff (2), Cimen (2 ; 2/3 FW), Dettlof (15; 3 Dreier), Finke (4 ; 2/2), Heuer (13; 0/1 FW; 1 Dreier), Neufeld (22; 4/4 FW; 2 Dreier), Neumann, Spalthoff, Weber (6; 2 Dreier), Weseloh (3 ; 3/4 FW)