Kategorien
1. Herren

1. Herren: TuS Jahn-Lindhorst – TuS Syke

Für das Spiel beim Tabellenletzten aus Lindhorst (Sonntag, 31.01.2010) hatten sich die Syker Wiedergutmachung vorgenommen. Man wollte die unbefriedigende Leistung aus dem vorherigen Spiel vergessen machen. Und das gelang. Das Endergebnis 96:39 ist mehr als deutlich.

Die Syker starteten mit einem 12:0 Lauf zu Beginn der Partie und setzte die völlig überforderten Hausherren permanent mit einer aggressiven Presse-Verteidigung außer Gefecht. Das erste Viertel wurde deutlich mit 28:4 abgeschlossen. Die Rotation, die Coach Dejan zu Beginn des zweiten Viertels in der Aufstellung vornahm, schien dem Spiel der Syker dann nicht gut zu tun. Das Spiel erlitt einen Bruch, die Defensive war instabil. Doch die Bankspieler fingen sich, jeder trug seinen Teil zu einem gelungenen Auftritt des jungen Teams bei, auch Senior Paul Bärwald kam auf insgesamt 12 Punkte.

Alles in allem kann dieses Spiel jedoch nicht als Maßstab für andere Spiele gesehen werden, da die ebenfalls junge Truppe aus Lindhorst zu keinem Zeitpunkt die Mittel besitzen zu schien, um den Sykern in irgendeiner Art und Weise gefährlich zu werden. Jedoch lässt sich auch bei einem solchen Spiel ein Haar in der Suppe finden: die Gäste machten es sich in der Offensive teilweise zu schwer und versuchten zu schnell zu Abschlüssen zu gelangen, so dass im Endeffekt die 100-Punkte-Marke nicht erreicht werden konnte.

1. Herren Bezirksliga West Datenblatt

Es spielten: Bärwald (12; 2/3 FW), Bengs (4; 2/4FW), Bomhoff, Dettlof (24; 2/4 FW; 4 Dreier), Finke (16; 2/4 FW), Heuer (16; 2 Dreier), Neumann (2), Salame (8; 1/5 FW; 1 Dreier), Spalthoff (4; 2/2 FW), Weseloh (9; 3/4 FW)