1. Herren: TuS Syke – TSV Neustadt

Die erste Garde der Syker Mannschaften lieferte am Samstag, den 19.12.09, einen gelungenen Einstieg in die sparteninterne Weihnachtsfeier. Die aus Neustadt am Rübenberge angereisten Gäste des TSV wurden mit einer herben 103:42 Niederlage aus der heimischen Halle wieder zurück in Richtung Süden geschickt. Die Zuschauer hatten die Gelegenheit, Korberfolge eines jeden Syker Akteurs zu bejubeln und schließlich konnte auch das Überschreiten der 100-Punkte-Marke beklatscht werden.

Doch die Mannschaft begann verhalten. Zu Beginn übte man viel zu wenig Druck auf den Gegner aus, der auf diese Weise zu unbedrängten Würfen kam und am anderen Ende des Feldes spielte man zwar kontrolliert, aber letztendlich auch eher harmlos. Nach einem schwachen ersten Viertel (21:12) wechselte Coach Dejan Stojanovski fast komplett durch und tatsächlich zeigte die nun aufgestellte Fünf des TuS mehr Leidenschaft für das Spiel. So wurden einige Ballverluste erzwungen, die in Fastbreak-Angriffen resultierten, von denen besonders Niklas Dettlof profitierte. Doch dann das selbe Bild: der Druck schwand, das Spiel wurde langsam und statisch und die Neustädter erzielten erneut Punkte durch offene Würfe oder Zweitchancen durch Offensivrebounds. So hieß es zur Halbzeit 43:26.

Für den Trainer, die Mannschaft und die Zuschauer war dies zu wenig, viel zu wenig, unbefriedigend. In der Kabine motivierte man sich, nun richtig Gas zu geben, den Zuschauern etwas zu bieten, Leidenschaft zu vermitteln und es funktionierte.Von nun an kämpften die jungen Syker um jeden Ball und verteidigten mit hoher Intensität. Viele Ballverluste wurden provoziert und in einfache Punkte verwandelt. Hier tat sich besonders Nachwuchsspieler Bastian Bomhoff hervor, der immer wieder an der Seitenlinie nach vorne sprintete und von dort dann nach langem Anspiel schnell vollendete. Und schließlich war er es dann auch der die Punkte 100 und 101 markierte. Den letzen Akzent setzte Paul Bärwald, der ca. 5 Sekunden vor dem Abpfiff das Endergebnis von 103:42 festsetzte.

Im Anschluss kamen alle Basketballer des TuS Syke, die der Einladung gefolgt waren, zu einer kleinen Weihnachstfeier zusammen. Diese beinhaltete ein Buffet diverser Kaltspeisen, eine Tombola mit einer Gewinnchance von unglaublichen 33% und eine Diashow mit Fotos, die in den letzten Jahren seit der Gründung des Fördervereins und dem damit eng verbundenen Aufstieg des Vereins enstanden sind. Das Highlight des Abends ist unumstritten: alle in der Halle Versammelten stimmten ein lautes „Happy Birthday“ für Hanno Dettlof an, der an diesem Tag nicht nur seinen Geburtstag genoss feierte, sondern wahrscheinlich auch die klar erkennbaren Früchte, die die Arbeit des Fördervereins bis jetzt getragen hat.

1. Herren Bezirksliga West Datenblatt

Es spielten: Bärwald (9; 3/6 FW), Bäuning (7; 1 Dreier), Bengs (12; 0/2 FW), Bomhoff (10), Cimen (5; 0/2 FW, 1 Dreier), Dettlof (18), Finke (2), Heuer (16), Neufeld (14; 1/1 FW, 1 Dreier), Neumann (6; 0/3 FW), Weber (2; 2/2 FW), Weseloh (2) | Freiwurfquote insgesamt:  6/16; 37,5%