Kategorien
U18

U18M: TuS Jahn Lindhorst – TuS Syke

Am 31. Oktober 2009 gewann die U18M der Syke Bears in der Bezirksoberliga ihr zweites Saisonspiel beim TuS Jahn Lindhorst ungefährdet mit 96:57 (20:12; 26:14; 30:18; 20:13).

Zum Auswärtsspiel in Lindhorst waren die U18 mit neun Spielern angereist. Allerdings musste das Team auf Point Guard Janis Neufeld verzichten, weil die erste Herren fast gleichzeitig ein Heimspiel hatte. Die Rolle als Point Guard übernahm Jan Neumann als Stellvertreter jedoch gut, er lenkte das Spiel von Beginn an ohne Probleme und markierte mit zwei verwandelten Freiwürfen auch die ersten Punkte des Spiels.

Die Gastgeber fanden zunächst kaum ein Mittel gegen die konzentrierte Syker Verteidigung, so dass die Syke Bears ihren Vorsprung über 6:0 und 16:6 schnell erhöhten. Dazu trug vor allem das schnelle Umschalten von der Defense in die Offense bei, was im ganzen Spiel etliche Fast Breaks ermöglichte, wobei insbesondere Bastian Bomhoff häufig erfolgreich mit einem Korbleger zum Abschluss kam.

Zu Beginn des zweiten Viertels setzten sich diese gelungenen Aktionen fort, wobei Henrik Paulun, von der Bank kommend, die Gastgeber mit schönen Moves zweimal hintereinander klar düpierte. Die Syke Bears führten nun schon mit 28:12, was bereits eine Vorentscheidung bedeutete. Jan-Hendrick Penning setzte sich als Center im zweiten Viertel gleich dreimal in kurzer Zeit gegen seinen Verteidiger durch und traf dabei jedes Mal. Auch Raik Dräger erzielte in dieser Phase seine ersten Punkte. Lindhorst bemühte sich zwar, aber zur Halbzeit lag Syke dennoch mit 46:26 deutlich vorn.

Im dritten Viertel liefen die Syker Angriffe noch besser und die zahlreichen Fast Breaks führten in diesem Viertel zu 30 Syker Punkten, die die Gastgeber spürbar entnervten. Einige Nachlässigkeiten in der Abwehr brachten aber auch ein paar Erfolgserlebnisse und immerhin 18 Punkte für die Gegner, die in dieser Anzahl nicht nötig gewesen wären. Am Ende des Viertels war das Spiel beim Stand von 76:44 eindeutig zugunsten von Syke entschieden.

Im Schlussviertel ließ daher anscheinend die Konzentration bei den meisten Spielern doch etwas nach, woraus einige völlig überflüssige Turnover resultierten, sonst wäre die 100-Punkte-Marke gut zu knacken gewesen. Am Ende waren aber alle Syker mit dem klaren Auswärtssieg zufrieden, was auch für Bjarne Karnebogen galt, der die erste Partie nach seiner Handverletzung ohne Probleme absolvierte.

Als nächste Begegnung steht nun ein Heimspiel gegen Barsinghausen auf dem Spielplan.

U18M Bezirksoberliga Datenblatt

Für Syke spielten: Jan Neumann (10 Punkte), Florian Hespe (2), Raik Dräger (10), Jan-Hendrick Penning (6), Bastian Bomhoff (31), Christian Müller (11), Bjarne Karnebogen (6), Henrik Paulun (19) und Mark Speckmann. Trainer: Klaus Speckmann Co-Trainer: Martin Vorspohl