Syke Bears besuchen La Chartre

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Syke und der französischen Stadt La Chartre, nahmen 8 Spieler der U18, zusammen mit ihren Coach und 60 weiteren Sykern über Himmelfahrt die 15-stündige Fahrt nach Frankreich auf sich um das 35-jährige Jubiläum zu feiern. Und alle waren sich einig das sich dies absolut gelohnt hat.

Untergebracht in Gastfamilien, wurden zwei sehr schöne Tage in der Loire-Region verbracht.

Am ersten Tag fand morgens die Besichtigung der französischen Staats-Reitschule statt. Anschließend stand ein gemeinsames Essen mit insgesamt 150 Personen auf dem Programm. Diese Zeit wurde vor allem dazu genutzt sich besser kennen zu lernen.

Auf Grund mangelhafter Französisch Kenntnisse hier und fehlender Deutsch Kenntnisse da, wurde sich mit Händen und Füßen unterhalten. Dieses beschleunigte aber interessanterweise den Kennlernprozess und führte vor allem zu viel Freude auf beiden Seiten. Anschließend wurde eine Winzerei besucht und dann der Abend individuell in den Familien verbracht.

Am zweiten Tag stand morgens ein Sportvergleich gegen die Franzosen auf dem Programm. Im Gegensatz zu den Fuß- und Volleyballern konnten die Basketballer ihr Spiel, trotz dem frühem Tip-Off um 9 Uhr, gewinnen. Das Syker Spiel litt zwar sehr unter starken Übermüdungserscheinungen; trotzdem wurde ein 12 Punkte Sieg eingefahren. Das faire Spiel machte sowohl Spielern als auch Zuschauern viel Freude und als Krönung gab es eine Siegerehrung samt Pokal für die Syker U18.

Am Abend fand dann noch ein rauschendes Fest statt, bevor es dann am folgenden Tag völlig übermüdet zurück nach Hause ging. Alle waren sich einig: „Beim nächsten Mal sind wir wieder dabei!“