Kategorien
U16

U16M | Auswärtssieg in Bothfeld

Am 5. April 2008 gewann die erste U 16 ihr drittes Auswärtsspiel in Folge beim TuS Bothfeld in Hannover verdient mit 73:57 (13:13; 15:17; 21:17; 24:10). In einer qualitativ guten Bezirksligapartie konnte sich über weite Strecken kein Team nennenswert absetzen, so dass Syke sich den Sieg erst im letzten Viertel sichern konnte.

Im Gegensatz zum Spiel gegen Sulingen waren die Syker Spieler in der Defense diesmal deutlich engagierter und ließen gegen die größenmäßig überlegenen und robusten Bothfelder kaum leichte Körbe zu, da auch die Helpside viel besser umgesetzt wurde. Dies galt allerdings in der ersten Halbzeit auch für Bothfeld. Daher konnte Syke trotz schneller und konzentrierter Spielweise zunächst nur relativ wenig Punkte erzielen. Nach dem ersten Viertel stand es somit lediglich 13:13. Im zweiten Viertel waren die Gastgeber in der Verteidigung noch kompakter und gingen nicht unverdient mit 28:22 in Führung. Um die Bothfelder Defense unter Druck zu setzen, erfolgte in der 16. Minute durch Trainer Klaus Speckmann die Umstellung auf eine Ganzfeldpresse, die jedoch erst ab der 18. Minute richtig umgesetzt wurde. Drei Syker Körbe hintereinander waren ein erstes positives Resultat dieser Maßnahme. Dennoch lag Syke zur Halbzeit mit 28:30 zurück.

Zu Beginn des dritten Viertels führten zwei Stellungsfehler zu einem 28:34 Rückstand. Danach gelangen Syke mehrere Ballgewinne, die insbesondere Henrik Paulun auch in Korberfolge ummünzen konnte. Bothfeld hatte mit dem frühen Stören der Syker immer häufiger Probleme, woraus sich zur Viertelpause auch ein kleiner 49:47 Vorsprung für Syke ergab.

Im Schlussviertel brach der Bothfelder Spielaufbau unter dem Syker Druck weitgehend zusammen. Hieraus resultierte über 55:47 eine 63:53 Führung für Syke, die schließlich noch weiter ausgebaut werden konnte. Am Ende hieß es dann doch noch ziemlich klar 73:57 für Syke. Dennoch war der Sieg ein hartes Stück Arbeit, zumal mit Janis Neufeld und Finn Korte zwei Spieler fehlten. Als Aufbauspieler sprang vor allem Jacques Salame erfolgreich in die Bresche, obwohl er kurz vorher in Großburgwedel für die U 14 noch durchgespielt hatte.

Mit diesem Sieg hat sich Syke nun wenigstens wieder den dritten Tabellenplatz erkämpft. Am 26. April steht noch das letzte Heimspiel gegen den TV Bergkrug auf dem Plan.

Für Syke spielten: Florian Hespe (15), Henrik Paulun (18), Jan Neumann (10), Bjarne Karnebogen (12), Jacques Salame (4), Mark Speckmann (2), Jan-Hendrik Penning (8), Jan Cholid (4) und Chris Speckmann (n.e.).