U18M | Erfolg in Sulingen

Angereist mit nur 8 Spielern, dazu das Herren-Spiel vom Vorabend in den Knochen, zeigte das Syker Team, zu Gast beim TuS Sulingen, nur selten sein volles Potenzial. Gewann letztendlich jedoch ungefährdet mit 80:64 (41:28).

Immer dann wenn die Syker in der Ganzfeld-Verteidigung den Gegner unter Druck setzen konnten, kam es zu vielen einfachen Punkten. Leider ermöglichten viele Unkonzentriertheiten wiederum dem Gegner einfache Punkte.

Im Setplay versuchte es Syke zu oft durch Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. Positiv dabei ist, dass im Team Spieler sind, die auch so zu punkten kommen, dies gab im Endeffekt dann den Ausschlag zugunsten der Syker. Gegen stärkere Teams wie TKH und Ronnenberg wird diese Spielweise allerdings nicht zum Erfolg führen. So gilt es diese Woche im Training das Zusammenspiel zu stärken, um mit einer verbesserten Leistung, die noch ungeschlagenen Ronnenberger, am Samstag zu besiegen.

TuS Syke: Heuer 28 (6/8 Fw; 2×3), Finke 17 (1/3), Weseloh 9 (1/2), Bari 8 (1/1; 1×3), Bengs 7 (1/2), Bäuning 6 (0/2), Tillert 3, (1/2), Depperschmidt 2