U14M | Niederlage in Neustadt

Am 2. Februar 2008 verlor die U 14 in der Bezirksoberliga ihr Auswärtsspiel beim TSV Neustadt mit 99:65 (24:16, 27:13, 21:18, 27:18).

Die U 14 musste in Neustadt ohne den verletzten Thorben Hamelmann, Dario Klostermann und Alexandra Kujat antreten, was natürlich ein echtes Handicap war, weil damit fast alle großen Spieler fehlten. So war es letztendlich kein Wunder, dass der starke Neustädter Center N. Beger noch dominanter aufspielte als sonst und das Spiel fast im Alleingang entschied, indem er 70 Punkte markierte und in der Verteidigung unter dem Korb vieles wegräumte, da er über weite Strecken eine (in der U 14 nicht erlaubte) Zonenverteidigung praktizierte. Beschwerden der Syker hiergegen blieben leider weitgehend wirkungslos.

Dennoch hielt Syke zunächst vor allem dank der beiden sehr gut spielenden Guards Jacques Salame und Jan Cholid gut mit, obwohl die Schiedsrichter vor allem in der ersten Halbzeit die Fouls ungleich zu Lasten der Syker verteilten. Im zweiten Viertel baute Neustadt die Führung kontinuierlich aus. Im dritten Viertel hatten die Syker ihre stärkste Phase, so dass sie das Spiel nun offen gestalteten. Die Syker Verteidigung verhinderte mit viel Kampfgeist einfache Angriffe und Punkte der Neustädter. Die eigene Offense lief ebenfalls variabler und besser. Dies setzte sich im letzten Viertel fort und lässt durchaus Hoffnungen für das Rückspiel zu. Erst als Jacques Salame und Jan Cholid mit jeweils fünf persönlichen Fouls raus mussten, konnte Neustadt den Vorsprung doch noch wieder ausbauen. Bei Syke sammelte Torben Groß in seinem ersten Punktspiel bereits wertvolle Erfahrungen.

Für Syke spielten: Ylli Binaku (4), Daniel Schorling (2), Jan Cholid (30), Jacques Salame (21), Chris Speckmann (8), Demian Bialetzki, Frederik Coskun und Torben Groß.