Herren | Niederlage in Rusbend

Die Syker Herren zeigt in Rusbend im zweiten und dritten Viertel eine starke Leistung verliert aber dennoch mit 101-55 (58-29).

Angetreten ohne die erkrankten Führungsspieler Valentin Depperschmidt und Sebastian Heuer verschlief das Syker Team, gecoacht von Niklas Dettlof, den Beginn des Spiels mal wieder völlig und lag nach dem ersten Abschnitt mit 35-10 hinten. Das zweite Viertel wurde mit 19-23 aus Syker Sicht dann allerdings deutlich ausgeglichener gestaltet. Das dritte Viertel wurde nach einem 10-0 Run der Syker zum Ende sogar mit 4 Punkten gewonnen (20-16). Angeführt wurde das Team hierbei von einem sehr starken Patrick Weseloh der in der Defense die großen Center aus Rusbend kontrollierte und viele Rebounds abgriff. Im letzten Viertel war dann die Konzentration leider weg und der Abschnitt wurde mit 27-6 verloren!

TuS Syke: Bengs 12, Weseloh 11, Finke 10, Bari 8, Lehmkuhl, Bärwald, Wiechmann je 4, Bäuning 2